BF4_Banner

GC13: Battlefield 4

Vor der Messe ist nach der Messe? Nicht bei Battlefield 4, denn ich habe viel Neues erfahren was das Spiel noch interessanter macht, wurde aber vor allem bezl. der Grafik auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Voraussetzungen

Mein PC daheim ist schon ein paar Jahre alt und nachdem ich den BF4-Trailer sah, war ich kurz davor mir neue Komponenten zu kaufen und aufzurüsten. Interessanterweise standen die Spezifikationen der Spiele-PCs auf denen wir Battlefield spielten am Monitor. Und was dort verbaut war ist aktuelle Hardware und selbst diese kam nicht an die Qualität heran wie ich sie aufgrund des Gameplay-Trailers erwartete:

Ergo bedarf es für die volle Pracht des Spiels Komponenten die sich aktuell nur wenige leisten können. Das ist jedenfalls meine Meinung als Student :)

Features

Auf der gamescom 2011 machte Call of Duty vor wie externe Geräte (z.B. Smartphones) das Spiel erweitern können. Jetzt hat Battlefield 4 einen draufgesetzt und bietet sogar ingame neuen Komfort für Besitzer von Smartphones und Tablets.

  • Während einer aktiven Runde könnt ihr eure Waffensets modifizieren,
  • Das geht auch von unterwegs um die Zeit im Zug sinnvoll zu nutzen,
  • Die aktuelle Map anzeigen und benutzen,
  • Direkt in ein anderes Spiel joinen ohne auf dem PC das aktuelle zu beenden,
  • uvm.

Und endlich ist der Commander-Modus zurück! Ich hab Battlefield 2142 fast nur darin gespielt :D

Natürlich wieder mit AddOns

Das Grundspiel kostet bei Amazon derzeit 59€, die Deluxe-Version sogar 69€ dafür ist das erste AddOn „China Rising“ schon bezahlt. Auf der Website von Battlefield sind bereits fünf Erweiterungen gelistet – wenn jede wie bei Battlefield 3 relativ viel kostet, und davon ist auszugehen, wird EA sich an dem Spiel eine goldene Nase verdienen. Jedenfalls bin ich als Student nicht bereit für einen Shooter 150€ und mehr zu bezahlen.

Fazit

Wer sich Battlefield 4 aufgrund der unglaublich genialen Grafik kaufen möchte, sollte die ersten Tests nach dem Release abwarten um die Grafik auf dem eigenen PC einzuschätzen. Die neuen Features und der Commander-Modus sind schöne Ergänzungen. Fans der Reihe werden definitiv ihren Spaß haben und auch für mich ist dies das beste Battlefield seit Langem – nur die Produktpolitk von EA wird mich vermutlich vom Kauf abhalten.

Was wir noch alles auf der gamescom erlebten lest ihr im Übersichtsartikel zur Messe.