NfS_Rivals_Banner

GC13: Need for Speed Rivals

Need4Speed gibt es schon, seit ich mich für Computerspiele interessiere – so richtig beschäftigt habe ich mich mit der Serie aber noch nie. Umso erfrischender spielte sich der Rivals Multiplayer auf der gamescom.

Eigentlich sagt „Räuber-und-Gendarm-mit-Rennwagen“ schon alles aus, was es zum Gameplay zu erzählen gibt. Ihr steuert einen im obligatorischen Lensflare funkelnden Flitzer über Autobahnen und Dreckpisten. Es gibt zwei Teams, die einen sind die Polizisten und die anderen die Ganoven. Trefft ihr jetzt als Polizist auf einen Ganoven, aktiviert ihr den „Pursuit“-Modus, und stürzt euch mit heulenden Sirenen dem Feind hinterher. Der versucht natürlich, so viel Asphalt wie möglich zwischen sich und den Arm des Gesetzes zu bringen. Ähnlich der GTA-Serie wird die Verfolgung abgebrochen, wenn der Dieb sich weit genug von der Polizei entfernen konnte.Need4SpeedRivals

Auf der Messe befanden sich die NerdImpact-Streiter in den Uniformen der Gesetzeshüter. Wir können also aus erster Hand berichten, dass der Polizei bei Need4Speed jeweils ein EMP-Schock (0.0) und eine vom Himmel herabfallende Straßenblockade (o_O) zur Verfügung stehen. Da die Boliden aber recht widerstandsfähig sind, muss man oft zum guten alten Frontalangriff als letztem Mittel der Wahl greifen, um den Gegner auch wirklich todsicher von der Piste zu befördern.

Die Autos fahren sich eher spaßig als realistisch – das erkenne ich bei Rennspielen immer daran, dass meine Powerslides mit der Handbremse nicht in der Leitplanke sondern auf der Ideallinie enden – so muss der Spieler keinen großen Lernaufwand bewältigen, um relativ gut zu fahren. Ich glaube, ich habe in der gesamten Spielzeit genau einmal gebremst. Für Rennsportpuristen also das falsche Spiel, für Adrenalinjunkies mit Triggerfinger aber genau das Richtige.

Fazit

Als Rennspielnull bin ich wohl ungeeignet, um Need 4 Speed Rivals auf die Empfindlichkeit der Steuerung oder ein realistisches Schadensmodell hin zu beurteilen. Ich kann aber berichten, dass das Auto auf Knopfdruck schneller wurde! Schalten musste man auch nicht. Meine Powerslides haben funktioniert, und den Gegner mit EMP-Schock lahmzulegen um ihm dann mit ÜBER9000! Sachen in die Seite zu brettern hat riesigen Spaß gemacht.

Need4Speed Rivals erscheint am 21.11.2013 für PC, XBOX und Playstation.

Was wir noch alles auf der gamescom erlebten lest ihr im Übersichtsartikel zur Messe.