Photo: http://fenlain.deviantart.com

BarCraft: Faszination eSport

Seid ihr auch ab und zu neidisch auf Fußball-Fans? Habt ihr euch auch schon mal gewünscht, an einem Abend in einer Kneipe zu sitzen, ein (oder zwei) Bier zu trinken, und euch über euer Lieblings-Nerd-Hobby zu unterhalten? Sei es StarTrek, Stargate, Programmieren von Android Apps, Back to Karkland in BF3 oder über MW3 – ohne, dass eure Nachbarn euch merkwürdig anschauen? Dann dürft ihr jetzt auch neidisch auf StarCraft-Fans sein, denn wir machen genau das!

Einleitung

Hallo, ich bin Bernd, leidenschaftlicher StarCraft-Fan und -Spieler und möchte euch in diesem Artikel etwas über BarCrafts erzählen, dem neuen Trend aus den USA.

Photo: http://fenlain.deviantart.com

Was ist “BarCraft”?

Bei BarCraft handelt es sich um ein Portmanteau, eine Zusammensetzung aus den Wörtern „Bar“ und „StarCraft“. Es geht darum, sich in einer Kneipe oder Bar zu treffen und gemeinsam den Turnierverlauf, meistens das Finale, mittels Beamer oder Fernseher zu verfolgen. Gespielt wird in einem Turnierbaum: Einer gegen Einen – wer zuerst zwei Spiele gewonnen hat, gewinnt das Match und kommt weiter. Die Tuniere können überall stattfinden, die Veranstaltungsorte befinden sich dabei meistens in den USA, Europa und Asian (Korea). Selbst wird nicht gespielt – nur zugeschaut, geredet und gejubelt. Genau wie beim Fußball und es macht einen riesen Spaß! Solche BarCrafts fanden schon in vielen deutschen Städten statt: von München über Darmstadt bis Hamburg.

Was ist StarCraft?

Bei StarCraft handelt es sich um ein Spiel das in die Kategorie Real Time Strategy (RTS) gehört und von Blizzard Entertainment entwickelt wurde. Teil 1 kam 1998 auf den Markt und 2010 hat StarCraft II das Licht der Welt erblickt und damit eine neue Ära im E-Sport eingeleitet: Das gemeinsame Schauen von E-Sport-Turnieren im Form von Public Viewing –> BarCraft.

Der besondere Reiz an StarCraft ist die Vielfalt und Balance des Spiels. Es gibt drei unterschiedliche Rassen, jede mit einem eigenen Spielgefühl und Vor-/Nachteilen. Alle drei benötigen andere Stärken des Spielers. Die Zergs z.B. sind sehr reaktiv, und bedürfen einer guten Wirtschaft und schnellen korrekten Gegenmaßnahmen. Die Terraner sind defensiv stark, der Spieler braucht aber viel Multitasking um koordinierte Angriffe zu Starten. Die Protoss haben mächtige Einheiten, doch desto wichtiger ist jede Einzelne und der Spieler muss die richtige Stelle zum Kämpfen wählen. Trotz der Unterschiede haben alle Rassen die Chance immer zu gewinnen, solange der Spieler richtig und schnell genug reagiert.

BarCraft Hamburg

Ich habe ein BarCraft am 20.11. in Hamburg organisiert: es war grandios. Es ist einfach herrlich mit seinem Trinknachbarn über die Taktik sprechen kann, ohne dabei überlegen zu müssen, ob mein Nachbar mich versteht. Nein, an dem Abend waren wir alle Fans desselben Hobbys.
Es wurde bei besonders guten Aktionen gejubelt, und ein „ooooooohhh“ ging durch den Raum, wenn ein Spieler dicht an den Minen des Zergs vorbei gelaufen ist:

Es gab sogar vier Frauen vor Ort und in einem Forum schrieb jemand:

Wenn ich die Wahl habe, den Stream zu Hause alleine mit 0% Frauen zu gucken oder in einer Bar mit 0,1% Frauen, dann fällt die Entscheidung nicht schwer – und für die Bar!

Über zukünftige BarCrafts in Hamburg werdet ihr über Facebook informiert.

Alle wollten ein BarCraft – Keiner hat es gestartet

Als Fan las ich in den Community-Foren und fand Threads die nach einem BarCraft in Hamburg verlangten und danach fragten wer dies veranstalten könnte. Aber irgendwie nahm keiner das Heft in die Hand. Also tat ich es. Mein Dank geht deswegen an Day[9]:

Stop asking for permission, go f*king do it!

Das finden einer Bar die bei so etwas mit macht, war gar nicht so einfach, klappte dann aber am Ende doch ganz gut, da die „Makrele“, direkt an der Reeperbahn, normalerweise Sonntags nicht geöffnet hat. Jedoch blieben mir nur 9 Tage um Werbung zu machen. Es gab eine Facebook Veranstaltung, in dieser hatten ca. 37 Leute zugesagt. Mit viel mehr rechnete ich auch nicht. Gekommen sind über 60 Leute! Für die Bar war die Veranstaltung sehr erfolgreich, denn es wurde getrunken ohne Ende. Es gab sogar 3 von diesen StarCraft Cocktails!

BarCraft Montreal

Den Maßstab in BarCrafts setzte Montreal. Dort haben am 20.11.2011 ca. 700 Leute in einem Club gefeiert und das Turnier verfolgt! Leute das ist Kanada, wäre doch gelacht wenn so etwas in Deutschland nicht klappen würde!

Fazit

Meiner Meinung nach wartet auf StarCraft eine große Zukunft, denn es sind bereits 2 Addons angekündigt und es gibt immer mehr Turniere und Ligen mit immer mehr Preisgeld. Und die BarCrafts stehen noch am Anfang. Für mein nächstes BarCraft gibt es schon eine ToDo Liste, hier ein Auszug:

  • Größere Bar
  • HD Beamer
  • Mehr Sitzplätze
  • Mehr Screens
  • Mehr Cocktails
  • Mehr Werbung
  • Sponsoren

The sky is the limit!

Wie Day[9] sagte: E-Sport kommt nicht, sondern wir alle zusammen machen E-Sport durch unser Engagement! Und es ist schon da! Und dafür braucht es nicht viel. Nehmt an einem BarCraft teil und Trinkt ein Bier! Schreibt in euren sozialen Netzwerken über BarCrafts und verlinkt Artikel aus dem Netz.

Nächstes Jahr gibt es wieder ein BarCraft, garantiert auch in eurer Umgebung – schaut doch einfach mal nach.

 

Weitere interessante Quellen:
Facebook von BarCraft Germany – https://www.facebook.com/barcraftgermany
Größte Englischsprachige Community Seite – http://www.teamliquid.net/
Deutsche Community Seiten
http://starcraft2.ingame.de/index.php
http://www.mystarcraft.de/de/news/

Ein Gedanke zu „BarCraft: Faszination eSport“

Kommentare sind geschlossen.